Über mich

Anke Carl Portrait

Seit 1987 verheiratet, Mutter von zwei Kindern und Großmutter von zwei Enkelkindern. 

1987 schloss ich meine Ausbildung zur Hebamme ab. Zunächst arbeitete ich im Kreißsaal der UFK Jena. Die Geburt meiner Tochter 1989  erlebte ich, obwohl eine vollkommen normale Spontangeburt, als traumatisch.

Dank der Wende änderte sich das Berufsbild der Hebamme in der ehemaligen DDR. Von der ärztlichen Assistentin war der Weg möglich zur freiberuflichen und selbstständig arbeitenden Hebamme. 1990 begann ich Frauen im Wochenbett zu begleiten. Auf Fortbildungen, durch Hospitationen und das Kennenlernen verschiedener Geburtshäuser lernte ich viel über die normale, von Hebammen betreute, selbstbestimmte Geburt.

1992 brachte ich meinen Sohn auf die Welt. Diesmal entschied ich über den Ablauf meiner Geburt.

1994 trennte ich mich von der UFK Jena und begann Hausgeburten zu begleiten, ich arbeitete als Beleghebamme in Weimar und gründete das Geburtshaus in Jena mit. Seit 1998 betreute ich ausschließlich außerklinische Geburten.

2015 musste ich die Geburtshilfe wegen der Folgen eines Sportunfalls aufgeben. Seitdem begleite ich Frauen vor und nach der Geburt osteopathisch. Außerdem gebe ich verschiedene Kurse.

Fortbildung und Qualifizierung

1997       Let`s move…innovative Rückbildungsgymnastik (Heike Hesterberg-Kern, Weimar)

2003      Aqua Fitness Pränatal (AquaTeam, Anja Michaelsen, Goslar)

2006      Beckenboden und Selbstwertgefühl (Scuola Elementale Di Arte Ostetrica, Verena Schmidt, Florenz)

2007 bis 2009 Ausbildung zur Hebamme mit osteopathischer Qualifikation (Niedersächsische Akademie „Heilen im Dialog“, Celle)

2011      Dolo-Taping (Perfect Taping, Jena)

2012      Osteopathie für Neugeborene (Jean-Pierre Lehr, Zwickau)

2013      Kinesio-Taping (Annika Johlig, Erfurt)

2014      Ausbildung zur Kursleiterin für HypnoBirthing (HypnoBirthing Institut, Sydney Sobotka, Köln)

2019      Osteopathie nach der Geburt (Arndt Weitendorff, München)

Meine Räumlichkeiten